Dienstag, 5. Dezember 2017

SPECIAL Adventskalender: Türchen 5 - Rezept für einen Bratapfel mit Quarkfüllung



Rezept für einen Bratapfel mit Quarkfüllung



Das brauchst Du:

      4 große Äpfel (Boskop oder Gala)
   1/2 Saft einer Zitrone
150g Sahnequark
      2 Eigelb
1 Pä. Vanillin-Zucker
2 EL. Zucker
1 Pri. Zimt

Serviervorschlag:

Mit zwei Kugeln Vanilleeis oder Vanillesoße schmeckt der Bratapfel noch besser.

Hier eine kleine Auswahl an weiteren Zutaten, die Du für Deinen Bratapfel verwenden kannst:
Rum, Rosinen, Nüsse oder Mandeln, Nelkenpulver, Marzipan, Marmeladen und Konfitüren 

Zubereitung:

Als erstes musst Du die Äpfel waschen, entsteinen und das Innenleben entfernen. Je ordentlicher Du arbeitest, desto schöner wird später das Ergebnis. 
Anschließend mischst Du die oben genannten Zutaten zu einer Menge und befüllst die Äpfel. Zum Schluss musst Du nur noch den Deckel auf den ausgehöhlten und befüllten Apfel legen und in den vorgeheizten Ofen schieben. 
Alternativ gibt es auch eigene Bratapfelgefäße. 
Backzeit: 200° C für ca. 10-15 Min. 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Guten Abend:)
      vielen lieben Dank!!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    wie sieht es mit einem kleinen Lieferservice aus? Ich würde dann bis Weihnachten jeden Tag einen Bratapfel nehmen ;-)
    Spaß beiseite, ich backe immer Bratapfelkuchen zu Weihnachten, da kommen Mandeln, Zucker und Marzipan rein und für diejenigen, die es mögen auch Rosinen. Aber diese Variante geht natürlich schneller als ein ganzer Kuchen und landet auf meiner "Das probiere ich aus"-Liste :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Desiree:)
      Ohh bist Du lieb!
      Also würdest Du nicht so weit weg von mir wohnen, würde ich Dir sicherlich schnell mal einen vorbei bringen :)
      Aber der Bratapfelkuchen hört sich auch sehr gut an.
      Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar
      Andrea

      Löschen
  3. Zimt nein , Sahnequark , nein ...aber den Rest nehme ich
    Incl. selbst hergestelltem Eis :))
    Sieht sehr lecker aus
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Heidi:)
      Menoooo kein Zimt und kein Quark? :-D
      Aber gut, es gibt zum Glück noch viele Alternativen für den Bratapfel.
      Danke für Deinen lieben Kommentar.
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea, Danke für die Erinnerung an diesen köstlichen und einfach zu machenden Schmaus,,,,
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Angela :)
      Ich freue mich für Deinen lieben Kommentar.
      Vielleicht landet der ja schon bald auf Deinen Tisch?
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    ich habe seit Ewigkeiten keinen Bratapfel mehr zubereitet. Bei deinem Adventskalendertürchen bekomme ich glatt Lust mal wieder einen zuzubereiten. Ein wundervolles Rezept. Vielen Dank dafür :o)

    Ich habe heute meinen ersten Glühwein in diesem Jahr getrunken. Und auch schon ein paar Kekse genascht. Trinkst du zur Weihnachtszeit auch so gerne Tee und auch mal einen Glühwein? Backst du auch Kekse selbst?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja:)
      vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich total, dass das 5. Türchen Dich dazu animiert, evtl. mal wieder einen Bratapfel zu machen.
      Danke für das tolle Lob!!!
      Ich trinke allgemein gerne Tee, Glühwein aber nicht soo gerne. Ich backe jedes Jahr Plätzchen, dieses Jahr hat aber meine Schwester die Küche für sich in Beschlag genommen. Vielleicht backe ich noch 1-2 Sorten selbst, weil wir immer 12 Sorten machen, aber mal sehen:)
      Liebe Grüße und einen wundervollen Abend
      Andrea

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    danek für dieses wunderbar leckere Türchen!
    Mit Qaurk hab ich Bratäpfel noch nie gefüllt, werde das aber sicher ausprobieren!
    Hab einen wunderschönen und fröhlichen 🎅 Nikolaustag 🎅!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Claudia :)
      Ich mag zum Beispiel kein Marzipan, daher habe ich vor langer Zeit mal nach einer Alternative mich umgesehen und dann das Bratapfelrezept mit Quark gefunden.
      Da es meiner Familie und mir so gut schmeckt, wollte ich auf jeden Fall Euch mitteilen.
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Liebe Andrea,
    das sieht einfach lecker aus:) könnte jetzt gerade vernaschen ....
    Danke für das Rezept:)
    werde ausprobieren...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Karina:)
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar, ich freue mich!!
      Herzliche Grüße und gutes Gelingen
      Andrea

      Löschen
  8. Hallo Andrea.
    Ui das klingt aber lecker. Das werde ich auf jeden Fall mal nachbacken.
    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Doreen,
      oh vielen lieben Dank für das Kompliment ich freue mich!!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich sehr, dass Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen willst.