Sonntag, 5. November 2017

REZEPT: Biskuitboden mit Obst aus der Saison


Hallo meine lieben Naschkatzen,

heute gibt es wieder ein neues Rezept von mir. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass ihr nur den Boden nach Vorgabe backen müsst. Den Belag- also die Früchte, könnt ihr ganz nach Eurem Geschmack wählen. 
Ihr könnt sowohl frisches Obst als auch Dosenfrüchte dafür verwenden- ein Universalkuchen für jede Jahreszeit.
Falls ihr Euch für frisches Obst entscheiden solltet, achtet darauf das sie nicht ganz reif sind, sondern schnittfest - also etwas härter. Dies ist sehr wichtig, damit ihr später beim Anschnitt keinen Matsch habt sondern saubere Stücke. 
Ab sofort seid ihr nun gerüstet für Spontanbesuche von Freunden oder Familie.

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Das brauchst Du:

3 Eier
2 EL kaltes Wasser
1 Prise Salz
75 g Zucker
1 Pä. Vanillin-Zucker
90 g Mehl
45 g Speisestärke
2 gehäufte TL Backpulver

Für den Belag:

1 Puddingcreme von Dr. Oetker mit Vanillegeschmack
1 Pä. klarer Tortenguss
frisches, schnittfestes Obst aus der aktuellen Saison oder Dosenfrüchte
(z.B. Pfirsich, Kiwi, Banane, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, kernlose Trauben, Annanas uvm.)

Zubereitung:

Als erstes trennt ihr die Eier. Das Eiweiß mit den 2 EL kaltem Wasser und der Prise Salz zu einer steifen Masse schlagen.
Nach und nach die Eigelbe, Zucker und Vanillin-Zucker dazu geben. Das gesiebte Mehl mit Backpulver und Stärke unterheben. 
Auf eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgelegte Backform die flüssige Masse einfüllen. 
Backzeit: im vorgeheizten Backofen 175° C ca. 20 Min. 

Wenn der Kuchen vollständig erkaltet ist, dann die Puddingcreme mit Vanillegeschmack auf den Biskuitboden dünn auftragen. Für eine saubere Arbeit wäre es von Vorteil, wenn ihr einen Tortenring dafür benutzen würdet. 
Anschließend die gewaschene und zurecht geschnittene Früchte dekorativ auf die Puddingmasse legen und leicht andrücken. 
Wenn alles fertig ist, das Ganze mit einem klaren Tortenguss abgelieren. 


Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,

    Der Kuchen ist ja echt ein Allrounder und sehr praktisch! So ähnlich machen wir auch immer unseren Erdbeerkuchen, aber bis jetzt haben wir den Boden immer gekauft. Selbstgemacht ist ja viel leckerer!

    Liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      ab und zu kaufe ich den Boden auch für die Erdbeeren wenn ich ehrlich bin.
      Aber Du hast recht, selbstgemacht schmecken die Kuchen bzw. der Boden immer besser. An sich geht das Rezept auch wirklich schnell- man muss nur Lust dafür haben :-D
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    ich liebe Obstkuchen <3 Dein Rezept werde ich mir gleich mal abspeichern. Das Bild sieht so gut aus. Da möchte man am Liebsten gleich vorbeikommen und ein Stück probieren. Gerade jetzt, wo es an saisonalem Obst nicht mehr so eine große Auswahl gibt und wo eher Apfelkuchen u.ä. auf dem Programm stehen wirkt so ein vielseitiger Obstkuchen nochmal doppelt so verlockend.

    Vielen Dank für dieses Rezept.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja:)
      Ich mag Obstkuchen auch sehr gerne- vor allem im Sommer.
      Danke für deinen lieben Kommentar, darüber freue ich mich sehr.
      Vielleicht mache ich demnächst nochmal einen mit Orangenscheiben, Trauben und anderem Obst- je nachdem was es derzeit gibt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Dir ist schon klar das ich jetzt ein Stück haben möchte . Oder ??
    Sei so gut und schieb mal bitte eins durch das Kabel :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen liebe Heidi:)
      gerne schicke ich Dir ein großes Stück Kuchen durch die Leitung.
      Lass es Dir schmecken- und danke für dein Kompliment, darüber habe ich mich echt gefreut.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Ohhh, so ein farbenfroher Kuchen! ... den man auch noch ohne Reue genießen kann, weil sich die Kalorien hier in Grenzen halten. Darum gibts den Kuchen bei uns traditonell zu Weihnachten!!! - da kann keiner mehr Plätzchen sehen und das Fruchtige und Leichte ist allen willkommen ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Doris,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      Ich finde so ein Obstkuchen geht immer, egal welche "Jahreszeit".
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Liebe Andrea,
    der sieht wirklich so lecker aus!!!! und ich liebe auch Obstkuchen.
    Danke für das Rezept.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Karina,
      Danke für das Kompliment. Solche Kuchen gehen doch immer, weil sie schön fruchtig und leicht sind.
      Liebe Grüße und einen tollen Tag
      Andrea

      Löschen
  6. Einfach und gut, so mag ich mein Essen. :D Schönes Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Chem für das tolle Feedback, darüber freue ich mich sehr.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich sehr, dass Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen willst.