Montag, 11. September 2017

Hörspielrezension: DIE WAHRHEIT von Melanie Raabe

DIE WAHRHEIT:

Infos zum Hörspiel:

Verlag: der Hörverlag
Titel: DIE WAHRHEIT
Autor: Melanie Raabe
Gelesen von Ulrike C. Tscharre, Felix Klare u.v.m.
Erscheinungsjahr: 28. August 2017
Gesamtspielzeit: 53 Min.
Lieferumfang: 1 CD
ISBN: 978-3-8445-2719-3
Preis: 14,99 Euro
Interesse geweckt? Hier geht's zum Verlag


Klappentext:
Vor sieben Jahren ist der reiche Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerika-Reise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Seine Rückkehr löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle: Was wird werden? Gibt es noch eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder- und er droht Sarah. Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes Leben...

Inhaltsangabe:
Am Anfang dieses einstündigen Hörspiels geht es um das grauenhafte Verbrechen, welches dem Hamburger Geschäftsmannes Philipp Petersen 2008 widerfahren ist. Der damals junge Unternehmer war ein wichtiger Teilhaber eines Milliardenkonzerns und auf dem Weg nach Südamerika, genauer gesagt nach Kolumbien. Die Geschäftsreise war Routine und sollte nur fünf Tage dauern. Philipp soll sich damals angeblich mit einem potenziellen Investor getroffen haben,- kam aber nach diesem Treffen nie mehr in sein Hotel in Bogotà zurück. Das letzte Lebenszeichen war eine SMS an Sarah - seine Ehefrau - kurz nach der Landung. Weder ein Bekennerschreiben, noch eine Lösegeldforderung oder ein Hinweis deutete je auf eine Entführung hin.
Heute, sieben Jahre später meldet sich das auswärtige Amt bei Sarah, während sie mit ihre 8-jährigen Sohn Leon den Zoo besucht. Ihr damals entführter Mann ist wieder aufgetaucht und auf dem Weg nach Deutschland. Das Spektakel wird von der Presse mitverfolgt, was Sarah in ihren Gefühlen über die Nachricht noch mehr zusetzt. 
Am Flughafen angekommen steigt ein fremder Mann aus, der sich als Philipp Petersen - ihren Ehemann vorstellt. Sarah erkennt diesen Fremden aber nicht. Als sie ihn unter vier Augen damit konfrontiert, erpresst er sie: Wenn die 37-jährige Lehrerin zur Polizei geht, verliert sie Alles: Ihr Haus, den guten Job, ihr Kind und das bisher angenehm geführte Leben......

Eigene Meinung:
Ich muss zugeben, dass es sehr schwierig ist über dieses Hörspiel eine Meinung zu äußern. Der Roman ist sehr bekannt und war bei der Erscheinung in aller Munde. Die ganzen Kritiken waren äußerst positiv und daher wollte ich unbedingt die Geschichte irgendwann einmal lesen oder hören.
Neben dem Buch gibt es auch eine ca. achtstündige Lesung und jetzt neu - das obig erwähnte Hörspiel. Ich finde dies total interessant, wie so eine gehypte Geschichte als Hörspiel umgesetzt wird, sodass ich mich dann für diese Tonträgerart entschieden habe.
Die Vertonung und die Sprecher waren sehr professionell ausgewählt und insgesamt sehr stimmig. Inhaltlich war alles enthalten, natürlich sehr kurz, damit man der Geschichte gut folgen kann und den Sinn versteht. 
Leider habe ich aber dieses Spannungsgefühl nicht wirklich empfinden oder gar nachvollziehen können. 
Außerdem konnte ich Sarah's Blindheit zum Ende hin nicht nachvollziehen. Alle Menschen haben das Wesentliche gesehen nur die Hauptprotagonistin, die "Ehefrau" Sarah nicht. Daher fand ich das Hörspiel zum Ende hin etwas kurios. Meiner Meinung nach ist es für eine Stunde Spielzeit gut umgesetzt worden, jedoch kann man nicht erwarten, dass der Nervenkitzel den viele in ihren Meinungen äußern bei dem Hörspiel durchdringt. Ich denke das Buch ist zu komplex um daraus ein spannendes Hörspiel zu produzieren. Denn die Geschichte spielt mit der Psyche und jede Menge Drama, was bei dem Hörspiel ein wenig auf der Strecke blieb. Dennoch hörenswert!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    danek für eine wieder gute Rezension, auch wenn ich gestehen muss, daß ich noch kein einziges Hörspiel habe ...Vielleicht kommt die Zeit noch, wo ich dazu übergehe, und da sind ja gute Tips vorab nie verkehrt ;O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia, schön das Du wieder hier bist:)
      Hörbücher und Hörspiele sind eher Geschmackssache, aber vielleicht kommt mal der Tag, an dem es Dich einfach packt- dann hast tatsächlich ein bisschen Auswahl:)
      Liebste Grüße und einen tollen Tag
      Andrea

      Löschen
  2. Huhu,
    ich finde das klingt wahnsinnig spannend! Vor allem finde ich es gut wenn ein Hörbuch aufgenommen wird. Diese Längen sind angenehmer wie ich finde.
    Hörbücher sind nicht ganz mein Sing, aber das ein oder andere mal nehme ich mir doch eins an. :)
    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kati:)
      Hörspiele sind meist immer so ca. 45 - 60 Min. und mit verschiedenen Sprechern und Geräuschen untermalt, hingegen ein Hörbuch meist nur von einer Person "vorgelesen" wird. Wenn dort mehrere Stimmen zu hören sind, ist es eine Ausnahme :)
      Man muss einfach für sich herausfinden was einem besser gefällt - jedenfalls schön, wenn Du es spannend findest :)
      Liebste Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Huhu Andrea,

    das klingt echt total spannend. Das merke ich mir auf jeden Fall mal :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Sunny :)
      das freut mich sehr!
      Danke:)
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,

    vielen Dank für deinen Eindruck. Mich hat die Wahrheit schon gut und spannend unterhalten, aber letztendlich konnte man das Buch nicht mit der iterarischen Qualität Der Falle gleichsetzten. Hörbücher reizen mich überhaupt nicht. Ich habe es mehrfach versucht, aber vielleicht habe ich auch keine guten Bücher gehört. Wenn ich aber deine Meinung lese, dann reizt es mich die Wahrheit zu hören, denn du magst recht haben, dass eine tief emotionale Story, die in seiner Spannung so komplex aufgebaut ist kaum in ein Hörbuch zu quetschen ist.

    Viele liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,

      schade das Du bisher noch kein Hörbuch gefunden hast, was Dich überzeugen konnte.
      Aber vielleicht bist Du auch einfach der Buchleser, der selbst in die Geschichte abtauchen will und nicht vom Vorleser eine Figur vorgelebt bekommen.
      Kann natürlich auch sein, dass der Sprecher nicht zu seiner Rolle passt..
      Ich hoffe jedoch sehr, dass Du irgendwann auch die Vorzüge eines Hörbuches für Dich entdecken wirst und Gefallen daran findest, es ist wirklich eine schöne Abwechslung :)
      Liebste Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Liebe Andrea,

      du hast recht. Einerseits ist es die Stimme des Vorlesers, die mich in Kopfkinochaos stürzt, andererseits habe ich sicher auch keine guten Hörbücher erwischt.

      Erst vor ein paar Tage, als ich das Häuschen auf Vordermann gebracht habe, habe ich kurz an den Wunsch gedacht, doch einmal ein Hörbuch zu hören ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  5. Zuerst war ich irritiert, da ich das Buch kenne und weiß das es über 400 Seiten hat, kam mir die Spielzeit von einer Stunde sehr kurios vor. Ich wusste gar nicht das es auch Hörspiele von so manchen Büchern gibt.Interessant :) Sehr schön deine Rezi, danke.
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mary :)
      wusste ich bis vor kurzem auch nicht, zumal es ja eine 8-Stündige Lesung bereits gibt.
      Aber war eine sehr interessante Alternative :)
      herzlichste Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,
    als ich gerade die Inhaltsangabe gelesen habe, dachte ich: Uhhh, das klingt aber schon recht gruselig. Ich konnte mir da eine Menge spannender Szenen in der Geschichte vorstellen.
    Schade finde ich, dass das Spannungsgefühl letztlich dann doch nicht so sehr auf dich übergesprungen ist.
    Vielleicht lag es ja auch wirklich ein wenig daran, dass das Hörspiel mit 1 Stunde Spielzeit doch relativ kurz gefasst war (?)
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      genau so ist es. Dieses Buch hat schon eine ordentliche Seitenzahl und darin spielt man schon sehr mit der Psyche der Protagonistin soweit ich das herauslesen konnte bei einigen Rezis und in dadurch das die so viel gekürzt und zusammenfassen mussten, blieb diese Spannung völlig auf der Strecke- und das Ende eben ziemlich unglaubhaft.
      Naja, trotzdem war es eine tolle Vertonung:)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Hallo :)

    Ich habe gerade deinen Kommentar auf meinem Account entdeckt. Ganz lieben Dank. Da freue ich mich sehr. Ich lasse auch gleich mal ein Abo da. Einen sehr schönen Blog hast du. :)

    Liebe Grüße
    Alicia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alicia:)
      danke für das liebe Kompliment. Ich freue mich total das Du als Leserin da bleiben magst!
      herzliche Grüße und einen wundervollen Sonntag
      Andrea

      Löschen
  8. Hi Andrea,

    Eine Stunde ist wirklich sehr komprimiert um Spannung zu erzeugen und viel Komplexität unterzubringen. Trotzdem hört sich der Plot interessant an!

    Liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      der Plot ist super, aber leider im Hörspiel wie oben schon erwähnt nicht wirklich gut umgesetzt worden. Von der Vertonung her, macht es aber großen Spaß zuzuhören.
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Hi Andrea!

    Ich schleiche schon viel zu lange um die Bücher von Melanie Raabe umher, deswegen habe ich mir direkt deine Rezension durchgelesen, als ich sie entdeckt habe.
    Die Spieldauer von einer Stunde hat mich ziemlich verschreckt, weil ich mir die Story des Buches recht komplex vorstelle und ich mir vorstellen kann, dass sie durch die Kürze des Hörspiels an Qualität einbüßt. Hmpf.
    Ich werde mich dann doch lieber ans Buch oder das normale Audiobuch halten.

    Liebe Grüße
    Effi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Effi,
      also ich würde Dir auch entweder das Hörbuch mit 7 Stunden Spielzeit empfehlen oder dann das Buch selbst um die Komplexität und deren Spannung vollends verstehen zu können.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Hallo Andrea,

    Kaum bin ich auf Deiner Seite und schon stolpere ich über dieses Buch. Ich habe es noch als Print zu Hause und ich denke ich werde es jetzt zeitnah vom SuB befreien.

    Schöne Seite, der ich gerne folge und zum Stöbern komme.

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,

    ich habe das Buch gelesen, da fand ich es schon recht spannend, aber als Hörbuch scheint es noch einmal etwas besser herüberzukommen. :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea!

    Ein allzu gehypten Büchern gehe ich ja gerne mal vorbei. So war es auch bei dem neuen Buch von Melanie Raabe. Allerdings klingt die Umsetzung als Hörspiel(!) doch sehr interessant! Hörbücher sind ja fast schon zu normal. Ich glaube da werde ich einmal reinhören :)

    Ganz liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen willst.