Montag, 18. Mai 2015

Diary: Bücherneuzugänge April

Ich habe in diesem Jahr einige neue Bücher gekauft. Ehrlich gesagt habe ich noch nie sooooo viele Bücher in einem Jahr - geschweige denn in einem Monat gekauft wie im April. 

Ich war noch nie so ein wirklicher Bücherwurm. Ich glaube das liegt daran, dass ich immer die falschen Bücher bekommen habe oder ich die Geschichten nicht spannend genug fand. 
Klar, wenn ich mir ein Buch selbst ausgesucht habe - dann habe ich es sofort verschlungen. Mittlerweile weiß ich, welche Art Bücher ich mag und daher fällt es mir jetzt leichter etwas zu lesen, anstatt Fern zu sehen. 
Ich finde es super spannend, wie man auf dem Flohmarkt, bei Ebay oder Portalen wie medimops oder rebuy kostengünstig an gebrauchte Bücher dran kommt und sich dabei eine Menge sparen kann. 
Hier habe ich nun meine Neuzugänge mit Preisangaben, damit ihr sehen könnt welche Schnäppchen ich in diesem Monat gemacht habe. 
Wenn ich es hochrechne würde, was die Bücher wirklich einmal gekostet haben- und was ich jetzt tatsächlich nur ausgegeben habe, kann ich wirklich sehr zufrieden sein, zumal jedes Buch in einer absolut guten Qualität ist. 

1. Waiting for you von Susane Colasanti: (1,50 Euro auf dem Flohmarkt)

2. Wie Monde so silbern von Marissa Meyer (1,50 Euro auf dem Flohmarkt)

3. Die Seiten der Welt von Kai Meyer (13,50 Euro von Ebay)
1. Höhenrausch von Ildiko von Kürthy (1,00 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

2. Solange du mich siehst von Cecelia Ahern (0,50 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

3. Das Gläserne Wort von Kai Meyer aus der Merle Trilogie (2,50 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

4. der Magische Dieb (2,50 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

5. Fear Street- Schuldig von R.L. Stine (1,00 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

6. John Sinclair (1,50 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)
Sei lieb und büße von Janet Clark (12,00 Euro Buchhandel)

Schweig still süßer Mund von Janet Clark (5,00 Euro von Ebay)

Singe, fliege Vöglein stirb (7,98 Euro von Ebay)
1. Reihe John Sinclair (1,50 Euro jeweils vom christlichen Bücherflohmarkt 2 Wochen später)

2.  Gruselfieber von R.L. Stine (1,00 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

3. Das goldene Zepter des Pharao (2,00 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

4. Die Wellenläufer von Kai Meyer (2,50 Euro vom christlichen Bücherflohmarkt)

5. das steinernde Licht von Kai Meyer (2,50 Euro 2. Band der Merle Trilogie vom christlichen Bücherflohmarkt)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und lesereiche Stunden bis zum nächsten Mal!

Freitag, 8. Mai 2015

Diary: Meine 1. Rebuy Bestellung

Hallo,
heute möchte ich Euch meine Erfahrungen über Rebuy mitteilen:

Die ein oder anderen Bücherwürmer unter Euch kennen bereits Rebuy, Medimops & Co.
Ich habe den Onlineshop für Bücher und Medien über eine Youtuberin (Laura Laqu) entdeckt und da sie selbst immer so geschwärmt hat, wie günstig und toll man dort gebrauchte und vor allem gut erhaltene Bücher kaufen kann, habe ich eine kleine Auswahl zum "testen" bestellt. Ich habe für neun Produkte 14,71 Euro ausgegeben inkl. 3,99 Euro Porto)


Link zum Mediashop rebuy:



Hier nochmal alle Bücher im Überblick:


Preisübersicht:
  • Puerta Oscura: 1,39 Euro (sonst 19,95Euro)
  • Solange du schläfst: 2,19 Euro (sonst 14,95 Euro)
  • Tote Mädchen lügen nicht: 1,19 Euro (sonst 9,95 Euro)
  • Herbstmilch: 0,50 Euro (sonst 8,50 Euro)
  • Fear Street 2x 0,79 Cent u. 1x 0,89 Cent (sonst jeweils 7,50 Euro)
  • die fließende Königin 0,99 Euro (sonst 14,99 Euro)
  • im Koma 1,99 Euro (sonst 12,80 Euro)

Montag, 4. Mai 2015

DIY: selbstgemachte Jacke für Anfänger

Hallo meine Lieben, 

heute möchte ich Euch meine erste selbst entworfene Jacke vorstellen:
Ganz simpel habe ich diesen Wollcardigan mit Stäbchen "maßgehäkelt".
Wenn Euch interessiert, wie sie funktioniert, dann schaut ganz unten, dort habe ich für Euch kostenfrei eine Häkelanleitung gemacht. 

Viel Spaß beim Nachhäkeln:-)





Häkelanleitung:

Ihr braucht:
Gr. 36/38 600-700 g Wolle
Gr. 38/40 700-800 g Wolle
Häkelnadel (Nadelstärke siehe Angaben auf Banderole)
Schere

Meine Wolle:
Milano Wucht
100 % Polyacryl
Lauflänge 900 m auf 400 g
Nadelstärke 3,5 - 5,0 (variierbar, wie locker ihr es möchtet)


1. Schritt: 
Ihr messt die Spannung von Euren Schultern aus, lässt aber die Arme aus. 

Danach messt ihr Eure Hüfte. Es können ruhig 2-3 cm Differenz sein und häkelt dann ein Rechteck, dass ihr im gesamten noch einmal einhäkelt, so ist es von der Optik und später beim Vernähen schöner und einfacher. 

Schritt 1 Rechteck häkeln
Hinteransicht
2. Schritt: 
Wen ihr das Rechteck nach Euren Maßen gehäkelt habt, dann messt Eure Arme aus und häkelt diese seitlich dran. (Am besten nehmt ihr durchgehend das gleiche Garn, dann sieht man keinen Übergang. Nun habt ihr das Hinterteil. 

Vorderansicht
3. Schritt:
Das selbe macht ihr jetzt mit der Vorderansicht, und bitte messt ganz genau, ab, damit ihr später nicht alles wieder auftrennen müsst, weil es zu groß oder zu klein geworden ist. Auch bei der Armbreite, solltet ihr Euch noch eine zweite Person dazuholen, die Euch messen hilft.

Näht nun alles zusammen, evtl könnt ihr noch Taschen dran häkeln oder Knöpfe annähen. Ich habe einen Kragen gemacht, und eine Brosche als Highlight dazugeheftet. 

Freitag, 1. Mai 2015

Buchrezension: "Sommer ohne Wiederkehr" von Jean Ferris


Sommer ohne Wiederkehr

Infos zum Buch:
Verlag: C. Bertelsmann Verlag GmbH 
Titel: Sommer ohne Wiederkehr
Autor: Jean Ferris
Erscheinungsjahr: 1987
Seitenzahl: 173
ISBN: 9783570202517
Alter: Ab 12 Jahre
Cover: Hardcover und Taschenbuch
Preis: ca. 5,00 Euro



Buchcover:
Das Buchcover stellt eine Wiese mit Korn dar, auf dem ein großes Foto von einem Pärchen abgebildet ist. Darunter steht der Name der Autorin, der Buchtitel und in meinem Fall der Buchclub. Der Einband wird in warmen Orange-Gelb-Tönen gehalten, das den Sonnenuntergang auf der Farm darstellen soll. 
Die Wiese steht als Symbol für die Leidenschaft der beiden, die im Buch öfters beschrieben wird:
Zum einen Robin, die auf einer kleinen Farm mit ihrer Familie wohnt und sich dort sehr wohl fühlt, als auch für Rick, der eine tiefe Begeisterung für ökologische Landwirtschaft hegt, die er aber nie selbst auf der Farm seines Vaters ausführen durfte.
Meiner Meinung nach soll das Foto die beiden in ihrer glücklichsten Zeit darstellen- als Rick sich auf dem Weg der Besserung befand und Robin noch nicht wusste, welche schwere Zeit ihr bevorsteht.

Inhaltsangabe:
Robin Gregory ist 17 Jahre alt und wohnt zusammen mit ihrem Vater Will und ihrer Großmutter Libby auf einer kleinen Farm in Bennett. Als ihre Mutter Julie nach einem Autounfall ins Koma fiel und kurze Zeit später starb, ist ihre Familie ihr größter Halt. Robin wohnt in einer Einöde, bei der jeder jeden kennt. Wie ihre beste Freundin Marci, hat auch das Mädchen einen festen Freund namens Ivan- einen Rebell, den sie schon seit Kindesalter kennt.

Als Ivan mehr möchte, als nur Händchen halten und Robin sich noch nicht bereit dazu fühlt, trennen sich ihre Wege. Genau zu diesem Zeitpunkt wird das junge Mädchen mit grippeähnlichen Symptomen krank. Nachdem ihr Kinderarzt sie für weitere Tests ins Krankenhaus nach Jefferson verweißt, lernt sie dort einen netten Jungen kennen, der an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt ist. Robin weiß, durch eigene Recherchen ihrer Symptome, dass mehr hinter ihren Untersuchungen stecken muss und findet bei dem kranken Richard Winns- genannt Rick, Halt und Zuspruch. Zusammen sehen sie sich den Film Casablanca im Fernsehen an und werden dabei Freunde. Nachdem die Ärzte wie vorhergesehen ebenfalls Leukämie bei ihr diagnostizieren und sich der Gesundheitszustand des Mädchens rapide verschlechtert, besucht Rick Robin so oft wie möglich. Er überzeugt alle mit seinem Charme, Witz und seiner Begeisterung für Dinge. Auch in den schweren Stunden von Robin gibt er ihr Rat und Kraft und findet stets die richtige Worte.

Rick wird gesund und besucht das Collage bei dem er voll seiner Leidenschaft für ökologische Landwirtschaft nachgeht, hingegen Robin mitten in der Chemotherapie steckt. Die beiden helfen sich gegenseitig und aus einer Freundschaft entsteht eine innige Liebe zueinander. 

Als Robin sich auf dem Weg der Besserung befindet und wieder regelmäßig zur Schule geht, erhält sie eine Hiobsbotschaft. Ihr Freund Rick hatte einen Rückschlag und wird sterben. 

Meine Meinung:
Ich sehe das Buch mit gemischten Gefühlen. Als ich die Buchbeschreibung durchgelesen habe, fand ich es auf Anhieb interessant und vielversprechend, da das Thema Krebs ein sehr tiefgründiges und bewegendes Thema ist bei dem es viel zu erzählen gibt. Die Geschichte und Idee die die Autorin hatte, gefielen mir. Leider scheiterte es meiner Meinung nach bei der Umsetzung. Mir ist klar, dass das Thema Krebs sehr umfangreich ist und nicht alles behandelt werden kann, aber viele Szenen sind einfach zu ungenau und oberflächlich beschrieben worden, somit konnte ich teilweise keine richtige Emotion aufbauen. 
Hätte die Autorin manche Szenen intensiver und gefühlvoller geschrieben, wäre das Buch für mich zufriedenstellender gewesen. Die Ideen und Handlungen sind gut, leider für meinen Geschmack nicht gut genug ausformuliert. Das Buch kann ich allen empfehlen, die eine ungefähre Ahnung von einer Krebserkrankung haben möchten, aber nicht weiter ins Detail gehen wollen.
Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen